Verfassungsbeschwerde gegen die Vorratsdatenspeicherung

Der Bundestag hat heute mit einer großen Mehrheit für den Gesetzvorschlag zur Vorratsdatenspeicherung gestimmt: 404 Abgeordnete votierten mit Ja, es gab lediglich 148 Gegenstimmen sowie sieben Enthaltungen. Obwohl vorher noch bekannt geworden war, dass selbst Kommunikationsinhalte, wie Kurznachrichten, zehn Wochen gespeichert werden würden. Wie die einzelnen anwesenden Bundestagsabgeordneten abgestimmt haben, können Sie hier einsehen.

Um dieses verfassungswidrige Gesetz möglichst schnell wieder abzuschaffen, benötigen wir Ihre Unterstützung! Unterzeichnen Sie die Verfassungsbeschwerde und zeigen Sie, dass Ihnen Ihre Grundrechte wichtig sind!

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.